Die Kurfürsten-Apotheke blickt auf eine lange und spannende Geschichte zurück:

Die Kurfürsten-Apotheke am Elisabethplatz im Münchner Stadtteil Schwabing wurde am 03.April 1930 von dem Apotheker Andreas Singer gegründet. Dieser war bei Gründung der Apotheke bereits 61 Jahre alt, da er zuvor schon viele Jahre eine Apotheke in einem Vorort von Regensburg geleitet hatte

 



Im Jahr 1940 übernahm  sein Sohn Heinrich Singer, ebenfalls Apotheker, die Leitung der Apotheke.

 

In den darauffolgenden Jahren litt die Apotheke schwer unter den Folgen des 2.Weltkriegs.

 

Heinrich Singer führte die Apotheke bis Ende des Jahres 1974; dann verkaufte er sie an das Apothekerpaar Paul und Margret Weller

 

Diese leiteten die Apotheke über 30 Jahre und vergrößerten die Apothekenräume in den  90´er Jahren.

Am 01.01.2007 übernahm Florian Singer, der Urenkel des Apothekengründers Andreas Singer, die Kurfürstenapotheke und führt seitdem zusammen mit seiner Frau Anna Singer, ebenfalls Apothekerin, die Familientradtion dieser berühmten Münchner Apotheke fort.

Bitte beachten Sie: seit der neuen Whats-App-Programmverstion, die Anfang April 2016 veröffentlicht wurde, werden alle Nachrichten, Fotos und andere Dateien vollständig und automatisch End-to-End-verschlüsselt, d.h. nur Sender und Empfänger einer Nachricht können diese auch tatsächlich lesen. Das bedeutet für die Nutzer der App einen deutlich besseren Schutz ihrer Privatsphäre. Wir weisen trotzdem darauf hin, dass zu diesem Service stets die aktuellen Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von WhatsApp Inc. gelten und Sie als Absender selbst und eigenverantwortlich entscheiden, ob und welche Daten Sie über diesen Weg an uns senden möchten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kurfürsten-Apotheke